Horizontalsperre (aufsteigende Feuchtigkeit)

Salpeter im Keller nicht ignorieren, ITF hat die Lösung!

Aufsteigende Feuchtigkeit ist eines der häufigsten Ursachen von Feuchteschäden. Durch eine defekte Horizontalsperre gelangt Feuchtigkeit ins Mauerwerk und die Bausubstanz leidet darunter. Die Lösung liegt in einer nachträglichen Horizontalsperre im Hochdruck-Injektionsverfahren. Wir, die ITF, helfen Ihnen gerne bei der Problemlösung.

Was ist das Ziel?

Eine nachträgliche Horizontalsperre hindert die Feuchtigkeit daran ins Mauerwerk aufzusteigen. Das injizierte Material verteilt sich hierbei in die gesamte Tiefe des Mauerwerks und bildet eine Barriere.

Wie erreiche ich das Ziel?

In einer Höhe von ca. 5-10cm vom Fußboden entfernt, werden Bohrungen erstellt. Diese Bohrungen werden in einem Winkel von ca. 45 Grad erstellt, bis in die Bodenplatte. Sollten die Wände nicht auf einer Bodenplatte stehen, sondern auf gemauerten Fundamenten, wird tief in das gemauerte Fundament gebohrt. Anschließend werden Injektionspacker montiert und das Injektionsmittel  unter hohem Druck injiziert. Dies geschieht in einem Mehrstufenprinzip, bis das Mauerwerk vollkommen gesättigt ist. Im Anschluss werden Packer entfernt und die Bohrlöcher mit einem Sperrmörtel geschlossen.

Beispiel eines Einbaus einer nachträglichen Horizontalsperre.Beispiel eines Einbaus einer nachträglichen Horizontalsperre.


Welche Vorteile habe ich?

Bei diesem Verfahren ist es nicht nötig den Estrich sowie Bodenbeläge zu entfernen. Es ist eine dauerhafte Lösung, ohne dass das Objekt freigelegt werden muss.

Durch den hohen Injektionsdruck wird das Injektionsmaterial in jede Pore "gedruckt" so das man nichts dem Zufalle überlässt. Nach kurzer Zeit ist das Material abgebunden und die Abdichtung fertig. Keine Vortrocknung des Mauerwerks nötig, welchen Zusatzskosten verursachen kann.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin und wir bieten Ihnen ein kostenloses Sanierungskonzept an.


Feuchteschaden einer defekten Horizontalsperre, Kristallisierung / Salpeter im KellerFeuchteschaden einer defekten Horizontalsperre, Kristallisierung / Salpeter im Keller


Aufsteigende Feuchtigkeit mit starken Verfärbungen.Aufsteigende Feuchtigkeit mit starken Verfärbungen.


Erste Anzeichen einer defekten Horizontalsperre.Erste Anzeichen einer defekten Horizontalsperre.



 
 
 
Anruf
Infos